Arbeiten in Schorndorfer Str.

Vom 03.08.2022 bis voraussichtlich 09.09.2022 Sanierungsarbeiten in der Schorndorfer Straße. Buslinie 101 bleibt davon unberührt. Für die Buslinien 106, 114 und N16 kommt es zu Beeinträchtigungen.


 
Die Stadtwerke Esslingen und die Stadt Esslingen erneuern in den Sommerferien im Zeitraum von Mittwoch, 3. August 2022, bis voraussichtlich Freitag, 9. September 2022, in der Schorndorfer Straße Versorgungsleitungen und den Straßenbelag in 2 Bauabschnitten. Anlässlich dieser Maßnahmen muss die Schorndorfer Straße abschnittsweise halbseitig gesperrt werden. Der Verkehr wird großräumig umgeleitet.

Auswirkungen auf die Verkehrsführung

Stadteinwärts wird ab Mittwoch, dem 03.08.2022 der Verkehr von Aichwald und Plochingen kommend über die Römerstraße durch Liebersbronn und Hegensberg großräumig umgeleitet.
 
Ab 18.08.2022 wird auch im unteren Teil der Schorndorfer Straße dann eine halbseitige Sperrung erfolgen, im Zuge dessen der bestehende Gehweg zu einem 2,50 Meter breiten Geh- und Radweg ausgebaut und der Straßenbelag teilweise saniert wird. Der Verkehr wird bergabwärts über den Hirschlandkopf umgeleitet. Die Fahrspur stadtauswärts bleibt befahrbar.
 
Die Buslinie 101 ist in beiden Richtungen nicht von dieser Umleitung betroffen, da sie dank einer ausschließlich für den Busbetrieb eingerichteten Lichtsignalanlage auch bergabwärts durch das Baufeld fahren kann.
 
Die Buslinien 106, 114 und N16 werden großräumig umgeleitet und können die Haltestellen Oberhof, Steinhalde, Indexstraße/Oberesslingen Bahnhof, Charlottenplatz und Merkel’sches Bad in Fahrtrichtung Esslingen während der Bauzeit nicht anfahren.
Stattdessen halten die Busse in Fahrtrichtung Esslingen zusätzlich an den Haltestellen Kimmichsweiler Weg (Ersatz für Oberhof) und Maille (Ersatz für Merkel‘sches Bad).
 
Fahrgäste, die an den anderen Haltestellen in Richtung Esslingen Bahnhof einsteigen möchten, werden gebeten, alternativ die Linie 101 zu nutzen. Fahrgäste aus Richtung Aichwald/Baltmannsweiler zu diesen Haltestellen werden gebeten, bis Esslingen Bahnhof zu fahren und dann den Bus der Gegenrichtung zu nutzen.
 
Der Radstreifen ist bergabwärts bis zur Einmündung in den Diakonissenweg nutzbar. Ab dort werden Radfahrende über den Diakonissenweg und die Kegelstraße umgeleitet.
 
Die SVE bittet seine Kunden für die Beeinträchtigungen während der Bauzeit um Verständnis.