Neuregelung Maskenpflicht ab 24.04.2021

Mit Inkrafttreten des neuen Infektionsschutzgesetzes am  23.04.2021 sind die Infektionsschutzmaßnahmen im ÖPNV  verschärft worden.


Weiterhin ist das Tragen einer medizinischen Maske in den Bussen vorgeschrieben.

Wichtige Änderung:
Ab einer Inzidenz über 100 an drei aufeinanderfolgenden Tagen muss von den Fahrgästen eine FFP2-Maske (statt der medizinischen Maske) getragen werden.

MitarbeiterInnen der Verkehrsunternehmen aus den Bereichen Service und Kontrolldienst ist das Tragen einer medizinischen OP Maske gestattet.