Corona-Vorsorge beim SVE

Vorsichtsmaßnahme

Wir werden mit Dienstbeginn am Freitag, den 13. März neue Vorsichtsmaßnahmen in den Bussen umsetzen.

 

In den Bussen im Stadtverkehr Esslingen bleibt bis auf Weiteres die vordere Tür der SVE-Busse und der seines SUB-Unternehmers geschlossen und es werden keine Tickets mehr im Bus verkauft.
 
Wir bitten unsere Fahrgäste, die zweite oder gegebenenfalls vorhandene dritte Tür für den Ein- und Ausstieg zu benutzen. Damit soll die Wahrscheinlichkeit einer Übertragung des Coronavirus beim Fahrscheinverkauf sowohl für Fahrerinnen und Fahrer als auch für die Fahrgäste minimiert werden.
Unser Fahrpersonal ist den ganzen Tag für Sie unterwegs und damit alle auch weiterhin gesund ans Ziel kommen, bitten wir Sie entsprechend Abstand zu halten.
 
Dennoch gilt die Fahrscheinpflicht. Der SVE bittet daher seine Fahrgäste, sich vor Fahrtantritt im Vorverkauf mit Fahrscheinen zu versorgen oder die elektronischen Tickets (VVS-App) zu verwenden. Das Esslinger Stadtticket kann sowohl im ServicePoint am ZOB als auch in den anderen Vorverkaufsstellen in der bei Fahrtantritt entwertbaren Version auf Vorrat erworben werden.
Wir bitten Sie hiervon Gebrauch zu machen und somit Ihre Besuche auf ein Minimum zu reduzieren.

Bitte beherzigen Sie weiterhin – wie bei einer Grippe auch – in den öffentlichen Verkehrsmitteln folgende Hygienemaßnahmen: